14. Juli 2018
Der Große Abendsegler ist eine der größten Fledermausarten in Deutschland. Sie ist primär in baumhöhlen- und altholzreichen Waldgebieten aufzufinden, aber auch unter Blechdachverkleidungen. Der Große Abendsegler jagt mit hohen Geschwindigkeiten (bis 60 km/h) gerne in der Abend- oder Morgendämmerung im freien Luftraum nach Insekten. Günter kam mit einer tiefen Schnittwunde am Oberarm zu uns und musste genäht werden. Mit viel Liebe, Geduld und Reha jagt er jetzt wieder in Senden umher.
08. Juni 2018
Die Zwergfledermaus ist extrem anpassungsfähig. Sie ist sowohl in Dörfern als auch in Großstädten zu finden und nutzt hier unterschiedlichste Quartiere und Jagdhabitate, aller Art, z.B. Gärten und Straßenlaternen. Typische Quartiere sind Spaltenquartiere an Gebäuden, z.B. Rolladenkästen. Garfield wurde in der Ziegellei in Hüttisheim gefunden. Voller Blütenstaub und mit sehr viel Hunger kam er zu uns. Rund und glücklich konnte er wenig später wieder entlassen werden.
01. Dezember 2017
Das Große Mausohr gehört mit einer Spannweite von knapp 43 cm zu unseren größten heimischen Fledermausarten. Man sagt es kann pro Nacht knapp 40 Eichenwickler oder auch bis zu 60 Käfer verspeisen. Unser "kleiner" Gremlin frisst seine Mehlwürmer so schnell, dass man kaum noch nachkommt, um seinen Hunger zu stillen. Mit knapp 18.5 Gramm wurde er in Blaustein an einer Haustür hängend gefunden. Für den Winterschlaf können sich die Tiere aber bis zu 40 Gramm anfressen.
26. November 2017
Claudia, die mutige Fransenfledermaus-Dame hat sich einfach mal offen über eine Terrasse gehängt, und das bei Schnee und Eis. Der Hausbewohnerin war dann das Winterquartier doch etwas zu ungewöhnlich, also hat sie uns Bescheid gegeben. Kurz untersucht und versorgt kann sie ihren Winterschlaf nun fortsetzen. Diesmal an einem besser versteckten Ort. Die Fransenfledermaus kommt bei uns vorwiegend in Wäldern oder in Parks und Obstwiesen entlang von Gewässern vor. Sie können über 20 Jahre alt...
15. November 2017
Edgar, unser kleiner Winterfindling. Im Jugendhaus in Neu-Ulm gefunden, wurde er Dank der aufmerksamen Mitarbeiter gerettet und uns übergeben. Viel zu dünn kam er bei uns an und wird gerade noch auf ein anständiges Wintergewicht aufgepäppelt. Die Nahrung der Rauhautfledermaus besteht meist aus Mücken, Schnaken und Köcherfliegen und sie ist damit sehr wertvoll für uns. Sie gehört zu den ziehenden Arten und kann bis zu 48 km pro Nacht fliegen, von ihrem Sommerquartier ins Winterquartier...
01. November 2017
Die Weißrandfledermaus ist vermutlich im Zuge des Klimawandels in unsere Regionen gezogen und wurde 1996 das erste mal in München nachgewiesen. Seit ca. 15 Jahren dokumentierten wir das erste Mal wieder eine Wochenstube in Neu-Ulm! Micky wurde in einem Rollladenkasten gefunden - bitte schaut doch mal in eure Rollädenkästen, wenn sie leicht zugänglich wären - nicht dass eine Flaus versehentlich beim Betätigen zerdrückt wird - wenn ihr einen über den Winter eh nicht betätigt, dann...